Sonntag, 16. Juli 2017

Rezi - Angels of the Dark: Himmelsfeuer von Gena Showalter

Inhalt:
Ein mörderischer Krieger mit flammenden Schwingen, eine Frau, die in ihm den Hunger nach Sieg, Leidenschaft und Schmerz weckt: Der dritte Band von Gena Showalters fesselnder Serie Angels of the Dark!
Engelskrieger Thane kennt keine Gnade. Erbarmungslos vernichtet er die Phönixfrau Kendra, die ihn gefesselt, gefoltert und für ihre Gelüste missbraucht hat. Doch selbst der Hass auf Kendra, in Asche vergangen, verblasst neben dem Gefühl, das ihn für deren Sklavin Elin Vale überkommt. Halb Phönix, halb Mensch weckt die zarte Schönheit in dem Himmelskrieger eine nie gekannte Leidenschaft. Es ist Lust, die er mit ihr erleben will, es ist auch ein wütender Hunger nach Sieg, Unterwerfung und Schmerz. Aber es ist noch mehr … Manipuliert ihn Elins halbe Phönixseele, wie es Kendra getan hat? Oder kann es für Thane etwas jenseits aller Qualen geben, das heißer als das dunkle Feuer in ihm brennt?

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1 (10. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956490703
ISBN-13: 978-3956490705
Originaltitel: Burning Dawn
Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 3,5 x 18,4 cm

Meine Meinung:
An dieses Buch bin ich mit sehr großen Erwartungen herangegangen, den immerhin handelt es sich hierbei zum eine um meine liebste Autorin und zum anderen auch um eine wirklich wundervolle Reihe. Himmelskrieger kämpfen für uns gegen die Dunkelheit.
Alleine das genügt doch schon um den Leser einzufangen, aber weit gefehlt. So sehr ich mich auf eine Vertiefung der bereits entstandenen Story gefreut habe, so sehr wurde ich auch enttäuscht, denn eine Story war hier kaum wirklich vorhanden. Naja gut, manchmal war ein Hauch davon auch da, aber eben nur so schwach, als würde man noch den letzten Hauch seines Lieblingsduftes in der Luft wahrnehmen, bevor der Wind ihn davonträgt. Dabei wohnt der Story selbst so viel Potential inne, das es mich regelrecht in eine so tiefe innere Trauer gestürzt hat, es gab also Momente, in denen ich am liebsten abgebrochen hätte. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
Aber mehr habe ich am Ende eigentlich nicht getan, ich habe meine eigene Hoffnung mit einem Schwertstich getötet. Warum?
Ganz einfach, dieses Buch umfasst, bis auf leidenschaftlich lustvollen Sex also wirklich kaum etwas. Gegen ein bisschen Sex habe ich ja nichts, das peppt bestenfalls den Lauf der Story auch, aber hier tropft der Sex geradewegs aus den Seiten heraus. Dieses Buch IST purer Sex, wenn man so will.
Und das hat mich dann doch ziemlich gestört, denn eine wirklich große Veränderung der Protagonisten hat somit nicht wirklich stattgefunden. Zumindest nicht so wie erhofft.
Thane selbst ist eine Figur, die genau das dringend nötig hat, stattdessen stürzt er sich in rasende Leidenschaft und als Zugabe gibt´s dabei noch eine kleine aber lebensverändernde Veränderung seiner Persönlichkeit.
Ähm, Hallo?!?! Wo ist denn da bitte der Kampf um die Frau, die er liebt? Stattdessen fallen sie alle zwei Seiten übereinander her und machen auf Teufel komm raus miteinander herum. Mit Elin ist es leider komplett das Gleiche. Bis auf eine Figur konnte ich hier leider auch kaum mein Herz wirklich verschenken, was auch irgendwie ein ziemlich schlechtes Zeichen für das Buch und mich ist.
In diesem Fall lässt es mich wirklich daran zweifeln, was damals, als ich solche Bücher noch reihenweise gesuchtet habe, in mir vorgegangen ist. Immerhin ist es schriftstellerisch nicht wirklich kunstvoll, sondern eher eine Art ‚Mini-Porno‘ für die Handtasche. Okay, ich glaube das schreit nach einem eigenen Beitrag eben dafür, deswegen komme ich mal lieber ganz schnell zur Bewertung bevor es wirklich noch ausartet.
Ich habe mich hier entschieden ganze 5 Rosenblätter fallen zu lassen, eben weil es einfach kaum wirklich besonders war, sondern eher was für zwischendurch und für den Leser, der nicht zwingend beim Lesen nachdenken möchte. Hattet ihr euch solche Erleuchtungen während ihr gelesen habt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen