Sonntag, 21. Mai 2017

Rezi - Das Licht zwischen uns von Laura Lynne Jackson

Inhalt:
Jenseitsbotschaften, die Trost, Vergebung und Hoffnung schenken
Englischlehrerin, Ehefrau und Mutter – auf den ersten Blick führt Laura Lynne Jackson ein ganz normales Leben. Aber seit ihrer Kindheit verfügt sie über eine außergewöhnliche Gabe: Sie kann mit Verstorbenen Kontakt aufnehmen und mit ihnen kommunizieren. Die Botschaften und Antworten, die sie aus dem Jenseits empfängt, haben sich als erstaunlich treffsicher erwiesen. Sie spenden den Hinterbliebenen Trost und öffnen die Augen für den Wert unseres irdischen Daseins.
Mit ebenso berührenden wie spannenden Fallbeispielen bietet dieses Buch Inspiration und konkreten Rat, um das eigene Leben aus einem völlig neuen Blickwinkel zu betrachten. Es vermittelt die Gewissheit, dass unsere Seele unsterblich ist und dass wir auch über den Tod hinaus mit unseren Lieben verbunden bleiben.

Informationen zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
Verlag: Ansata (11. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3778775103
ISBN-13: 978-3778775103
Originaltitel: The Light Between Us
Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,5 x 21,9 cm

 Meine Meinung:
Dieses Buch habe ich geradezu gesuchtet, denn hierbei geht es um die Kommunikation mit den Seelen der Verstorbenen um uns herum und wie man diese lernt und auch anwendet. Eben genau meine Materie, wenn ich recht darüber nachdenke.
Dazu ist es unglaublich gut beschrieben und auch so emotional, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Auch jetzt findet es immer wieder seinen Weg in meine Hände und ich lese erneut immer wieder die Kapitel durch. Inzwischen allerdings immerzu recht durcheinander, denn ich habe beschlossen es dem Zufall zu überlassen, welches Kapitel als nächstes drankommt. Also schlage ich es einfach an irgendeiner Stelle auf und beginne zu lesen.
Besonders toll finde ich hierbei auch, dass die Autorin selbst ein Medium ist und eigene Erfahrungen mit ins Buch bringt, was das Geschriebene unglaublich gut aufwertet, wie ich finde. Ich habe mich von der ersten Seite an sehr wohl gefühlt, denn es war, als würde ich nach Hause kommen. Oder in dem Fall von den Seelen der Verstorbenen begrüßt und willkommen geheißen werden.
Vom Schreibstil her ist es auch sehr locker und verständlich gehalten, sodass man nahezu durch das Buch fliegt. Deswegen sehe ich es auch als Geheimtipp für alle, die sich mit Magie, Esoterik und dergleichen mehr beschäftigen, denn es gibt uns so viel mehr, als man dem Buch ansehen kann.
Auch die Gestaltung des Umschlags hat mir sehr zugesagt, denn Sterne bedeuten für mich Unendlichkeit und genau diese Unendlichkeit findet sich auch in unseren Seelen. Was auch genau die Botschaft ist, die uns dieses Buch vermitteln möchte.
Genau deswegen möchte ich hierfür auch volle 10 Rosenblätter fallen lassen. Bitte lest es, denn es ist wirklich unglaublich toll.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen