Samstag, 8. Oktober 2016

Meinung zu .... 'Die Insel der besonderen Kinder'


Wie ihr ja wisst, war ich bereits von der Buchvorlage unheimlich begeistert, sodass der Film zu einem ‚Must-Look‘ Erlebnis für mich wurde. Voller Vorfreude hab ich also dem Kinostart entgegen gefiebert und konnte dann auch am heutigen Nachmittag endlich ins Kino gehen.
Bereits der Trailer macht unheimlich Lust auf den Film, der zugleich düster und doch wundervoll farbenfroh daherkommt. Ein echter Tim Burton eben!
Genau das merkt man auch sofort am Film, der in der üblichen Burton-Manier daherkommt. Graue Realität vs. Fantasy vom Feinsten! Untermalt mit einer Prise Liebe, einem Meer voller Emotionen und gewürzt mit Action entsteht daraus ein wirklich einmaliges Kinoereignis, dass jeder Fantasyfan sich nicht entgehen lassen sollte. Auch die Besetzung empfand ich als äußerst passend gewählt, denn die Rollen wirkten nicht aufgesetzt gespielt, sondern kamen in dem Fall sehr glaubhaft herüber.
Die einzige Sache die mich hier wirklich unheimlich gestört hat, war die Umbenennung meiner Lieblingsfigur aus dem Buch (Emma). Ich meine, klar, man kann nicht zu 1000% am Buch bleiben, aber das war keine ‚kleine‘ Veränderung, sondern hat vieles der eigentlichen Story abgeändert, was mich doch ein wenig missmutig das Kino verlassen ließ.
Aber alles in allem war es ein wirklich schönes Kino-Erlebnis, das ich gut und gerne noch ein paar Mal wiederholen wollen würde, einfach nur, um erneut in diese besondere Welt eintauchen zu können. Meinerseits eine klare Film-Empfehlung für euch.

Besucht im Cinemaxx - Mülheim an der Ruhr (Rhein-Ruhr-Zentrum)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen