Freitag, 28. August 2015

Autoren-Interview mit Fenia Kubin

Am Sonntag den 16.08.2015 durfte ich mit der Autorin Fenia Kubin im Rahmen einer Blog-Tour ein ganz tolles Interview führen. Es war informativ, spannend und vor allem voller Details. Also möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen.

Viel Spaß!


Das Interview




Hallo liebe Fenia, schön das du die Zeit gefunden hast, für das Interview zu meiner kleinen Sofa-Ecke vorbeizukommen. Ich hoffe es geht dir gut. Kann ich dir was anbieten?

Hallo Laura. Erstmal vielen Dank für die Einladung (: . Wenn du stilles Wasser hast, reicht mit das vollkommen. Ich trinke immer viel, wenn ich rede oder auch sonst (:

Klar, ich hab alles da was das Autorenherz höher schlagen lässt, also bedien dich ruhig. Magst du dich den Lesern meines Blogs direkt mal vorstellen?

Das ist immer gleich die schwerste Frage zu Anfang (; Ich bin ja noch ganz frisch dabei, schreibe jetzt genau ein Jahr an Romanen und bin seit Mai mit meinem Debüt Lorelai veröffentlicht. Ich wohne mit meiner Familie in Hannover und studiere Informatik im Bachelor. In meiner Freizeit mache ich eigentlich nichts, was nichts mit Büchern zu tun hat, außer ab und an Fahrradfahren. Ach und die biologische Info: Ich bin 24 Jahre jung. (:

Ja die schwersten Fragen kommen immer direkt zum Anfang, denn jetzt hab ich gleich die nächste(n). Beschreib doch bitte mal deinen Erstling und deinen Antrieb gerade über dieses Thema zu schreiben.

Mein 'Erstling' ist ja nicht Lorelai, sondern mein New Adult Fantasy Roman, der mit 375 Tausend Wörtern in meiner imaginären Schublade schlummert. Lorelai habe ich aus dem Grund begonnen, weil eben dieser Fantasy Roman zu komplex wurde, um ihn in meiner Prüfungsphase weiterzuschreiben. Also begann ich etwas Leichteres; eine Liebesgeschichte. Ich fragte mich, was ist, wenn ein Loser unverhofft Sex hat und doch nicht die Liebe findet? Was macht das mit ihm? Wie verändert er sich? Wie reagieren seine Freunde? Also die Fragen des Alltags, die doch gar nicht soo alltäglich sind. (:

Das klingt in jedem Fall sehr interessant, jetzt hast du mich natürlich direkt auf den Fantasyroman neugierig gemacht. Wann bekommen wir den denn zu lesen und worum geht es da?

Ganz grob geht es darum, dass ein 18-Jähriger eine Fähigkeit hat, die sehr mächtig ist. Welche genau das ist, möchte ich noch nicht verraten. Die Idee entstand aber unter der folgenden Fragestellung: Wieso retten die Helden unserer Zeit (bzw. meiner Jugend), das wären dann ganz bekannt Edward oder Harry Potter nicht die Welt? Sondern immer nur ihr kleines Universum? Wieso gibt es Zauberer, die all das, was zurzeit passiert, zulassen? Wieso verkriecht sich ein Vampir mit Superkräften in Washington US? Oder wieso hockt Spiderman immer nur in New York ab? Das Chaos ist doch im Nahen Osten? In meinem Buch geht es darum, dass mein Protagonist seine Macht erkennt und dann mit seinen Freunden versucht die Welt zu retten. Und das ist ... für einen Autoren eine sehr schwere Aufgabe. (; Die Welt rettet sich ja nun mal leider auch mit Superkräften nicht einfach so.
Wann die Welt das zu lesen bekommt? Na hoffentlich noch, bevor sie jemand rettet :D Nein, ich weiß es leider nicht. Es ist mein Erstling, mein Baby und ich werde mir noch etwas Zeit dafür lassen.

Also darauf freue ich mich schon sehr und ich werde definitiv täglich darauf warten. Aber sag mal, gibt es reale Personen die du in deine Bücher schreibst oder erfindest du alle direkt selbst?

Ich erfinde alles selbst. Wenn überhaupt schaue ich bei meinen Lieblingsfiguren, was sie so cool macht. Das wären dann zb Jack Sparrow oder Chuck Bass. Man wird diese Vorlage allerdings nie erkennen, so glaube ich. Sie sehen dann ja doch immer noch eine Spur anders aus oder haben einen anderen Humor etc ... Es geht nur um ein paar Ideen. (:

Also das finde ich ja mal richtig toll. Du wirst mir immer sympathischer, da wir die gleichen Lieblingsfiguren haben. Aber jetzt würde mich doch interessieren, was du bisher noch geplant hast.

Hach, eine ganze Menge. Ein New Adult Buch, das sich wieder um eine Liebesgeschichte drehen wird. Dort werden höchstwahrscheinlich auch Lorelai und Matan auftauchen. Die Thematik ist aber eine ganz andere. Eine Fantasy-Reihe, die auf Parallelwelten basiert. Ein Gangster aus den Staaten ist der Retter einer von Orks, Zauberern und Elfen bevölkerten Welt (; Momentan arbeite ich aber am liebsten an meiner Twilight Fanfiction auf Wattpad. Sie ist recht satirisch, auch wenn sie die Charaktere nicht wirklich auf die Schippe nimmt. Und einige andere Projekte, die ich jetzt alle gar nicht aufzählen kann, warten in meiner iCloud. (:

Dann können wir in jedem Fall gespannt sein was uns noch erwarten wird. Allerdings sind wir schon bei der letzten Frage angelangt, wie schnell doch die Zeit vergangen ist. Gibt es noch etwas was du speziell den Lesern meines Blog´s sagen möchtest?

Ich freue mich einfach, dass ihr hierher gefunden habt, ich euch hoffentlich unterhalten konnte und ihr - ja noch weiter in der Stöberkiste stöbert. (: Viel Spaß dabei !

Eine wirklich tolle Botschaft, dafür schon einmal Danke. (: Ich bedanke mich auch ganz herzlich bei dir, dass du dir die Zeit genommen hast liebe Fenia. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht mit dir zu plaudern.

Ich habe zu danken. (:

Dann wünsche ich dir noch einen wunderschönen restlichen Tag und viel Erfolg beim weiteren schreiben.

Danke. (: Heute stehen erst einmal eine Reihe Cover an. Mal schauen, ob ich fürs Schreiben noch Zeit finde. (:

Wir sind gespannt darauf.


Und hier findet ihr noch ein paar weiterführende Links:


 

Kommentare:

  1. Wunderschönes Interview und wirklich sehr interessant !! :) Freue ich mich sehr auf weitere

    xo
    Christl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das nächste Interview kommt direkt gleich ;)

      Löschen