Donnerstag, 11. Juni 2015

Rezi - Love you, Hate you, Miss you von Elizabeth Scott

Inhalt:
Julia war ihre beste Freundin, ihre Anlaufstation bei Kummer, ihr großes Vorbild. Und jetzt ist Julia tot – und Amy hat schreckliche Schuldgefühle. Schließlich hat sie den Autounfall überlebt und Julia nicht. Doch nach und nach muss sich Amy damit auseinandersetzen, dass Julia vielleicht doch nicht so perfekt war, wie sie Amy immer erschien. Und plötzlich steht die Frage im Raum, was in der Unglücksnacht tatsächlich passiert ist.

Informationen zum Buch:
Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3423714522
ISBN-13: 978-3423714525
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
Originaltitel: Love you, hate you, miss you
Größe und/oder Gewicht: 13,6 x 2,5 x 19 cm

Meine Meinung:
Zuerst einmal möchte ich mich riesig bei dtv bedanken, dass ich dieses Buch habe lesen und rezensieren dürfen, denn es war ein wirklich unglaublich intensives Leseerlebnis für mich.
Puh, ich weiß gar nicht wo genau ich jetzt anfangen soll, weil es so viel gab, dass mich hier sehr beeindruckt hat und auch Stellen, wo ich Amy am liebsten umarmt, geschüttelt, getröstet, und und und…ach menno, das ist gerade echt schwer zusammen zu fassen :D
In der Geschichte begegnen wir Amy, sie ist ein Mädchen, das sehr schüchtern ist und eigentlich nur dazugehören möchte. Was für sie gar nicht wirklich einfach ist und ich verstehe sie da so gut, dass ich sofort mit ihr sympathisiert habe. Dabei ist sie eigentlich viel zu klug für diese Girlie-Cliquen-Spielchen, aber dennoch zu jung und naiv um sich da letztlich doch rauszuhalten.
Das ändert sich alles, als Julia an ihre Schule kommt. Die beiden werden sofort beste Freundinnen und schnell unzertrennlich. Julia wird ein Anker in Amy´s Leben und besser könnte es nicht sein, jedenfalls bis ein Unfall Julia aus Amy´s Leben entreißt.
Genau hier setzt die Geschichte ein. Nach dem Unfall, was ich sehr gut finde, denn aufgrund der ich-Perspektive lernen wir unglaublich viel über Amy, ihre Gedanken zu allem was passiert ist und wie sie versucht, damit umzugehen.
Geschrieben ist es zum einen Kapitelweise, wo wir durch die Hauptstory des Buches gehen und in Tagebucheinträgen, wo Amy ihre Gedanken ihrer toten besten Freundin übermittelt. So gesehen kommt es mir eher vor, als begleiten wir Amy während ihrer Bewältigungszeit. Genau das ist es, was ich persönlich sehr gelungen finde.
Es schien mir fast, als wären ihre Gefühle auf mich übergesprungen und nicht Amy sondern ich selbst müsste das alles durchmachen, was mich selbst während des Lesens zu erdrücken schien. Manchmal musste ich das Buch kurz weglegen, einfach nur um wieder zu Atem zu kommen und mir selbst zu versichern, dass nicht ich es bin die leidet, sondern eine fiktive Romanfigur.
Außerdem muss ich dieses verträumte Sommer-Special-Cover unbedingt hervorheben, denn es gefällt mir wirklich unglaublich gut und es passt auch sehr. Allein das ist ein wunderbarer Hingucker, wie ich finde. Zudem ist auch der Preis ein wahres Schnäppchen, denn da müsst ihr einfach zugreifen!! Oder was meint ihr? Also ich finde schon, aber ich glaube ich sollte mal langsam bewerten, bevor ich hier ins brabbeln ohne Ziel verfalle und euch noch weiter dieses Buch schmackhaft mache.
Wie schon gesagt, finde ich das Thema unheimlich spannend und gut gelungen, liebe das Cover und den flüssigen Schreibstil. Der hat mich wirklich gut durch das Buch fliegen lassen, aber es war so unglaublich kurz und so schnell zu Ende, dass ich nicht wusste, wie mir geschieht. Auch Amy mochte ich direkt, vielleicht weil sie mich ein wenig an mich in meiner eigenen Schulzeit erinnert hat. Besonders toll fand ich auch, dass Amy´s Gefühle auch direkt meine gewesen sind. Es ist definitiv ein kurzweiliges, aber sehr intensives Buch. Ich finde alle Reaktionen vollständig nachvollziehbar und kann auch nur eine Empfehlung dafür aussprechen.
Dafür gibt es volle 10 Stöberkisten. Preis-Leistung stimmt hier absolut und man bekommt was tolles für sein Geld!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen