Donnerstag, 19. März 2015

Messebericht: Equitana 2015

Da bin ich schon wieder :D diesmal allerdings mit einem etwas anderen Messebericht ;) ich war am 19.03.2015 auf der Equitana auf dem Messegelände der Messe Gruga Essen.

Ich bin von mir aus mit Bus und Bahn angereist, was super chillig war(okay es war zwar recht spät gewesen schon, machte aber nichts) und ich bin froh nicht mitm Auto oder so hingefahren zu sein(nicht das ich eins hätte, aber ich wollts erwähnt wissen), weil es ein riesen Park-Chaos gab.
Gefunden hab ichs auch sehr gut, ja ich wohne eine Stadt weiter und war heute das allererste Mal auf der Messe ^^ musste zum Glück keine fünf Minuten anstehen und danach gings auch schon herein.

Danach gings für mich auch direkt los: Equitana Ich komme!
Angefangen hat´s bei Kleidung für den Reiter und nem Haufen Zubehör für´s Pferd, sodass ich mich erst einmal durchwühlen musste und konnte. Bis ich einen Schockmoment hatte: 
Ein Mann.
Oberkörperfrei.
Sexy.
Nur mit ner Jeans die so ziemlich hüftnah saß.

Ich bin mit roten Ohren sofort zu den Pferdeboxen bei den Lusitanos weitergelaufen ^^
Ich hab ja mit vielem gerechnet, aber doch nicht damit...aber dazu später nochmal :D

Jedenfalls kann ich sagen, dass es super Pferde waren. Ein super Exterieur, für den Messetrubel auch recht ruhig obwohl sie so gesehen feurige Pferde sind. Aber man konnte prima mit ihnen schmusen *-*

Aber durch die enorm vielen Eindrücke musste ich mich zu meinem eigentlichen Ziel erst einmal durchfragen:
Halle 7 - Alles was das Herz eines Westernreiters höherschlagen lässt.
Ja auch meins in dem Fall, denn es gab so viel zu sehen. So viel, dass ich eigentlich fast die ganze Zeit dort gewesen bin. Ich hab mir jeden Stand drei oder viermal angeschaut und mir die vielen tollen Sachen immer und immer wieder angesehen.

Es waren sogar Händler aus Australien, Südamerika und Nordameria in dieser Halle um ihre tollen Western-Sachen feilzubieten und ich hab mich gefühlt, als wäre ich in den Himmel geraten.

Das Erste, was ich dann gesehen habe, war eine Line Dance Show und wo ich bin beeindruckt. Am liebsten hätte ich einfach nur mitgetanzt und laut mitgesungen. Die Mädels haben das wirklich total toll hinbekommen. 

Aber am meisten haben mir die Aufführungen mit den Pferden gefallen. So voller Anmut und Vertrauen, dass ich gar nicht anders konnte als vor Glück zu weinen, weil ich so froh war, doch gefahren zu sein(hab lange mit mir gerungen ^^).
Ich kann euch nur raten, es euch selbst einmal anzusehen, denn ihr werdet garantiert nicht enttäuscht.

So nun aber noch einmal zum Anfangsdesaster:
Auf dem Rückweg musste ich ja auch wieer dort vorbei und da bin ich natürlich voll in o.g. Herren reingerauscht, wobei wir beide dabei so ziemlich fast umgekippt wären.
Er hat sich entschuldigt, ich mich auch, alles gut soweit.
Aber warum rennt er mir dann hinterher und quasselt noch 20 Minuten obwohl ne ganze Herde Mädels ihn sabbernd erwartet hat?
Ich bin überfragt, aber mein Tag war himmlisch.

Bilder kommen am Wochenende, sobald ich sie auf meinem Laptop hab.

xoxo
Eure Laura
*die heute ein Cowgirl ist, dank des Messe-Souveniers*

1 Kommentar:

  1. Mein Cowgirl :D
    Aber des Leckerchen hättest du auf jeden Fall einpacken sollen :D

    AntwortenLöschen